Die Apfelgruppe

Für meine neue Kindergartengruppe war es mir ein großes Anliegen einen Namen für die Gruppe zu finden, der uns zum Einen als Kindergarten gerecht wird, zum Anderen sich aber auch an unserem Gelände orientiert und zeitlos die Historie des Geländes widerspiegelt.

Das Gelände war vor der Nutzung als Schul- und Kindergartengelände ein alter liebevoll gehegter und gepflegter privater Obsthof mit vielen Obstbäumen und einem alten Obst-Lagerhaus. Die freie Natur auf dem Gelände mit den vielen verschiedenen Obstsorten, (Äpfel, Birnen, Quitten, Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren und verschiedenen Wild- und Nutzkräutern) lud regelrecht zu einem sinnlichen Aufenthalt ein.

Den damaligen Besitzern war es beim Verkauf des Grundstückes wichtig, dass Ihr Gelände in einen sinnvollen und Pro-gesellschaftlichen Wandel kommt. Dabei freut es mich sehr, dass statt einem weiteren Konzern, UNS die Möglichkeit gegeben wurde, ein Bildungszentrum für die Menschen und für eine gesunde zukunftsorientierte Gesellschaft zu schaffen. Daher möchte ich mit dem Namen der Gruppe die früheren Besitzer, Ihre Einstellung und ihren Mut auch in Ehren halten.

(Benjamin Wicklein, Gruppenleiter der Apfelgruppe)

 

 

Bilder © barbarA wimmeR